home credits  Impressum 
Fugro ©2018

Contacts

For more information please contact...

Software

Eine GeODin Lizenz ermöglicht es Ihnen, Geodaten aller Art zu erfassen und in Berichtform auszugeben. Für weitere Funktionen können Sie GeODin mit Hilfe von verschiedenen Module Ihren Bedürfnissen entsprechend anpassen, um zusätzliche Auswertungsmöglichkeiten und Darstellungen von Geodaten zu erhalten. Aktuell sind sieben Module verfügbar:

  • GeODin Logs - geologische und geotechnische Profile
  • GeODin Site - Profilschnitte, Lagepläne (GeODin Logs empfohlen)
  • GeODin Maps - integriertes GIS (setzt GeODin Logs voraus)
  • GeODin Labs - Messwertdatenbank und Laborergebnisdarstellungen
  • GeODin C/S - arbeiten mit Client/Serverdatenbanken (MS SQL, Oracle etc.)
  • GeODin GIS Extension - dynamisch arbeiten mit GeODin & GIS Daten (ab ArcGIS 10)
  • GeODin Server - GeODin-Webportale erstellen, publizieren und verwalten

Weitere Informationen:

Preisnachlässe beim Erwerb mehrerer GeODin-Module auf Anfrage. Bitte beachten Sie, dass es nicht möglich ist, GeODin Module zwischen verschiedenen Lizenzen zu übertragen oder existierende Module auf neue GeODin Lizenzen aufzuteilen.

GeODin-Lizenzen der Version 6 oder älter werden bei einem Update in GeODin 8 Lizenzen mit den entsprechenden Modulen umgewandelt. Um Geodaten kostenlos zu erfassen benutzen Sie GeODin Shuttle.

Die Systemvoraussetzungen für GeODin sind ein PC mit Windows 7, Windows 8 oder Windows 10 (32- oder 64-bit) und 1GB RAM. GeODin speichert Daten in Standardformaten: Das Standardformat ist das Microsoft-Access-Dateiformat (MDB), Sie benötigen zum Einsatz von GeODin jedoch keine MS-Access-Lizenz. Für den Einsatz von Client/Server-Datenbanken sind zusätzlich das Modul GeODin C/S sowie die entsprechenden Treiber notwendig.